Das kannst Du gewinnen ...

?
X

Wie funktioniert der Stadtschleicher?

  • Jeden Monat gibt es mehrere Rätselnüsse in 5 verschiedenen Themenbereichen zu knacken. Dabei hast Du die Möglichkeit, jede Menge Sachpreise, Eintrittskarten und Gutscheine zu gewinnen.
  • Die Antworten findest Du auf den jeweiligen Seiten der Unternehmen, zu denen Du geleitet wirst.
  • Ich werde Dich auf Deiner Reise begleiten und habe immer hilfreiche Tipps parat.
  • Ist die Frage falsch beantwortet? Macht nichts, Du hast unbegrenzte Lösungsversuche.
  • Bei einigen Fragen kannst Du zusätzlich piT-Points sammeln.
  • Ab 1.000 piT-Points bekommst Du Deine ganz persönliche piT-Card und in Leipzig das sittibuck. Diese/s belohnt alle fleißigen Stadtschleicher-Freunde mit vielen Vergünstigungen bei Kultur- und Freizeitbesuchen.
  • Dein Spiel- und Punktestand wird automatisch gespeichert, somit wird Dein nächstes Spiel genau an der Stelle fortgesetzt.
  • Einsteigen ist jederzeit möglich, egal in welchem Monat.
  • Wir ziehen unsere Gewinner immer zu Beginn des Folgemonats.
  • 1x freier Eintritt
    Förderverein Völkerschlachtdenkmal e.V.
    Unweit des ehemaligen Befehlstands Napoleons erhebt sich inmitten des Schlachtfeldes der Völkerschlacht von 1813 das bekannteste Wahrzeichen Leipzigs. Das aus Beton und Granitporphyr errichtete und 1913 eingeweihte Monument ist 91 Meter hoch. Von der Aussichtsplattform eröffnet sich ein grandioser Panoramablick über Leipzig und seine Umgebung. Von wem stammen die Entwürfe, nach denen das Völkerschlachtdenkmal erbaut wurde?
    Antwort:
     
    Hier geht es zur Antwort!
  • 2 Tickets "Arabella oder Die Märchenbraut" 22.11.
    SCHAUSPIEL LEIPZIG
    Stephan Beer und Georg Burger haben die Trilogie „Der Zauberer der Smaragdenstadt“, „Der schlaue Urfin und seine Holzsoldaten“ und „Der gelbe Nebel“ sowie „Das Dschungelbuch“ auf die Bühne gebracht. Mit „Arabella“ entdecken sie eine Geschichte neu, die von der Zusammengehörigkeit scheinbar getrennter Welten und von der Kraft des Erzählens handelt. 1979 schuf Václav Vorlíček, der Regisseur des legendären Märchenfilms „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“, gemeinsam mit dem Drehbuchautor Miloš Macourek die Fernsehserie „Arabella“. Sowohl im ost- als auch im westdeutschen Fernsehen lief die Serie, im Westen unter dem Titel „Die Märchenbraut“. Welche der Märchenfiguren verselbstständigt sich in der Geschichte und kann sich frei zwischen den Welten bewegen?!
    Antwort:
    der Zauberer
    Hier geht es zur Antwort!